Silestone

Quarz-Oberflächen für Küchen-Arbeitsflächen und -fronten

Die Marke Silestone® haben Sie bestimmt mehr als nur einmal wahrgenommen, aber wissen Sie, was tatsächlich dahintersteckt? Wir geben Ihnen ein paar Hintergrundinformationen:

Silestone® ist eine zusammengesetzte Oberfläche, die zu mehr als 94 Prozent aus natürlichem Quarz besteht. Eine Eigenschaft, die dem Material Schönheit, Stärke und Langlebigkeit verleiht. Dadurch ist sie ideal für Arbeitsflächen, Fronten, Böden, Verkleidungen, selbst für Spülen und Duschwannen.

Silestone® besteht aus 94 % Naturquarz, was ihm eine außergewöhnliche Härte und Resistenz verleiht. Es ist eine ausgezeichnete Oberfläche für Küchenarbeitsplatten, Bäder, Böden und Verkleidungen mit minimalen Fugen.

Ihnen gefällt ein Material besonders gut? Bestellen Sie sich einfach ein kostenloses Muster

SSilestone®-Oberflächen werden Sie mit ihrer einzigartigen Schönheit und hohen Resistenz gegenüber Kratzern, Stößen und Flecken von säurebildenden Stoffen überzeugen. Ein weiterer großer Vorteil ist die Vielfalt an Farben und Oberflächen: Sie können zwischen weißen, grauen, braunen und schwarzen Farbtönen wählen, außerdem können die Arbeitsflächen poliert, matt oder rustikal sein. Für diejenigen, die naturbewusst leben, bietet "Silestone" eine "Eco"-Serie an: Die Arbeitsflächen bestehen zu 75 Prozent aus recyceltem Material wie Glas oder Porzellan.

Die Platten sind standardmäßig 304 Zentimeter lang und 138 Zentimeter breit, die Jumbo-Variante ist noch mal insgesamt 21 Zentimeter größer. Zudem gibt es drei verschiedene Varianten bezüglich der Stärke der Platte: 1,2 und 3 Zentimeter. Entsprechend wenig Fugen sind trotz der großen Oberfläche möglich.

Dabei spielt es keine Rolle, welchen Stil Sie in der Küche bevorzugen: Sei es eine moderne, klassische, traditionelle, rustikale oder nordische Küche – bei „Silestone“ können Sie aus mehr als 90 Farben und 20 kompletten Kollektionen wählen, so dass Sie sicherlich die richtige Arbeitsfläche finden werden.

Pin It on Pinterest

Share This