Ideen für kleine Küchen kombiniert mit dem Wohnzimmer

Die Gestaltung des besten Layouts für eine kleine Küche muss nicht schwierig sein. Wenn Sie sich entscheiden, es auf das Wohn- oder Esszimmer zu öffnen, erhöhen Sie das Gefühl von Helligkeit, Raum und Funktionalität. Außerdem schaffen Sie einen sozialen und kommunikativen Raum. Alles, was Sie tun müssen, um Ihre Traumküche zu verwirklichen, ist unsere Ratschläge zu lesen und in die Praxis umzusetzen, auch wenn der Platz begrenzt ist.

1. Trennwände entfernen

Wenn Sie planen, Ihre Küche vollständig zu erneuern, sollten Sie erwägen, eine Wand oder zwei zu entfernen, um eine Küche herzustellen, die auf das Wohn- oder Esszimmer öffnet. Dies ist einer der wichtigsten aktuellen Trends.

2. Das beste Layout

Auch in der offenen Küche spielt das Layout eine wesentliche Rolle. Und eine U-förmige Küche hilft Ihnen, den maximalen Nutzen aus dem vorhandenen Raum zu ziehen, indem sie die Menge verringert, die Sie zwischen den Hauptbereichen Ihrer Küche verschieben müssen: Kochbereich, Spülbecken und Arbeitsbereiche.
Die beste Möglichkeit, einen originellen Bürobereich zu schaffen, ist es, die Küche vom Wohnzimmer oder Esszimmer zu trennen, indem man ein einzelnes Vorderteil zwischen der Wand und einer Insel oder Halbinsel verbindet. Und Sie müssen nur Ihre Arbeitsplatte verlängern und einige Hocker hinzufügen, um einen sehr praktischen Essbereich zu schaffen.

3. Teilintegrierte Küchen

Wenn Sie es vorziehen, einen vielseitigeren Raum zu entwerfen, dann sollten Sie sich für Schiebetüren entscheiden. Diese können geschlossen werden, um die Küche zu verstecken und die Privatsphäre zu gewinnen, wenn Sie sie brauchen, oder Sie können sie offen lassen, so dass die Küche vollständig in das Wohnzimmer oder Esszimmer integriert ist.
Es gibt verschiedene Arten von Schiebetüren. Modelle mit transluzentem Glas helfen Ihnen, Ihr Kücheninneres auch im geschlossenen Zustand hell zu halten. Und Hohlraumschiebetüren helfen Ihnen, angrenzende Wände freizumachen, da sie in Ihrer Trennwand verborgen bleiben.

4. Die perfekten Materialien

Wie bei kleinen unabhängigen Küchen hilft Ihnen die richtige Wahl der Materialien, das Raumgefühl und die Helligkeit zu steigern.
Sie sollten helle Materialien für Ihren Arbeitsbereich, die Arbeitsplatte und den Spritzschutz wählen. Silestones weiße, steinige und hellgraue Optionen sorgen für die Wärme und die modernsten Funktionen, die Sie für ein auffallendes Küchendesign benötigen.

Wenn Sie die Festigkeit und Haltbarkeit ultrakompakter Oberflächen bevorzugen, sollten Sie sich die Optionen aus den verschiedenen Dekton-Kollektionen ansehen. Mit diesen Oberflächen können Sie auch Ihr gesamtes Haus abdecken und eine beeindruckende Kontinuität schaffen. Je nach dem von Ihnen bevorzugten Dekorationsstil finden Sie in diesen Kollektionen die Farbe, die am besten zu Ihrer Küchengestaltung passt. Wien, das neue Weiß aus unserer XGloss Basiq-Kollektion, ist ideal für moderne Umgebungen, während Fjord, Glacier und Tundra aus unserer XGloss Natural-Kollektion die besten Optionen sind, wenn Sie nordische Küchen mögen. Aus der Tech Collection ist Blanc Concrete die perfekte Oberfläche für industrielle Küchenräume. Und es gibt noch viele weitere Möglichkeiten.
Um einen einheitlichen kombinierten Raum zu schaffen, sollten Sie für Küche, Wohn- und Essbereich die gleichen Materialien und Farbtöne wählen. Dann haben Sie eine harmonische, gemütliche und sehr komfortable Wohnatmosphäre.

5. Ordentliche Umgebung

Wenn Küche, Essbereich und Wohnbereich auf dem gleichen Platz sind, ist es wichtig, die Umgebung sauber zu halten. Sie können dieses erreichen, indem Sie neutrale Befestigungen wählen, die glatte, gerade Linien und einfache Handgriffe oder keine Griffe an allen haben. Versuchen Sie, so viele Geräte wie möglich zu verkleiden, damit Ihr kombinierter Raum immer klar, sauber und ordentlich aussieht. Einbaumöbel und modulare Ausstattungsmerkmale sind die ideale Option für kleine Küchen. Sie können Ihre Schränke bis zur Decke ausziehen, um mehr Stauraum zu schaffen. Alternativ können Sie Körbe und Kästen auf Ihre höchsten Möbelstücke legen und die am wenigsten verbrauchten Gegenstände darin aufbewahren. So bleibt die Küche übersichtlich und aufgeräumt. Und Sie können Ornamente und Accessoires verwenden, um dem gemeinsamen Raum Charakter und Stil zu verleihen.

6. Multifunktionsgeräte im XS-Format

Durch die Nutzung des verfügbaren Platzes können Sie mit diesen Geräten auch die kleinste Küche komplett ausstatten. Zur Auswahl stehen Multifunktionsöfen mit Mikrowelle, Geschirrspüler mit 45 Zentimeter Breite, extraflache Dunstabzugshauben, Glaskeramik-Kochfelder mit 30 Zentimeter Breite und Spülbecken mit 40 Zentimeter Breite.

7. Durchdachte Innenausstattung

Investieren Sie in geeignetes Zubehör, um den Innenraum Ihrer Schränke und Schubladen wirkungsvoll auszustatten. Fachschübe in Verbindung mit ausziehbaren und schwenkbaren Fachböden für Eckschränke helfen Ihnen, den vorhandenen Platz optimal zu nutzen.

Dies könnte Sie auch interessieren

Share This